23.07.2016 Samstag  Die Ostsee im Blick

Uchter machen Wachdienst in Schönberg

Sehen Sie hier weitere Bilder dieser Aktion und hier einen Videobericht in "Die Harke" auf Youtube

DLRG Stationen und Rettungsschwimmer am Strand gehören quasi zum Urlaub am Meer, wie die Leuchttürme an der Küste immer dazu. Dieses Engagement der Wasserretter ist allerdings nur durch unzählige Freiwillige möglich. Lara, Sarah, Tom und Hannes aus der Ortsgruppe Uchte opferten nun 14 Tage ihrer Sommerferien und nahmen am ZWRD-K (Zentralen-Wasserrettungsdienst-Küste) teil. Die vier verschlug es nach Schönberg an die Ostsee. Mit 15 weiteren Rettungsschwimmern wohnten sie in der Hauptwache direkt am Deich an der Landungsbrücke. Die Tage begannen um 8:00 Uhr mit dem gemeinsamen Frühstück, sowie der morgendlichen Besprechung. Um 9:00 Uhr wurden dann bei Wind und Wetter die Wachtürme an den Strandabschnitten aufgerödelt, dass heißt Flaggen wurden gehisst, die Wassertemperatur wurde gemessen und Beach-Flaggs wurden aufgestellt. Nach einem morgendlichen Schwimmen in der Ostsee wurden dann die einzelnen Türme besetzt. Dann hieß es bis 18:00 Uhr aufmerksam die Ostsee und die Badegäste im Auge haben. Es mussten aber außer ein paar kleinen Schürfwunden keine größeren Verletzungen versorgt werden und auch auf dem Wasser gab es fast nur besonnene Schwimmer. Zurückblickend waren die zwei Wochen eine unglaubliche Erfahrung für die Vier. „Im Bereich der Wasserrettung haben wir unglaublich viel dazu gelernt, wie z.B. das Funken, das Beflaggen der Badestrände, bis hin zum praxisbezogenen Umgang mit den verschiedenen Rettungsmitteln, aber auch mit den Badegästen“ so die jungen Wachgänger. Es wurden Freundschaften innerhalb der gesamten Wachgruppe geschlossen und die abendliche Freizeit immer für Gemeinschaftsaktionen genutzt. So haben sie auch viele wertvolle Erfahrungen für ihr privates Leben gemacht und wollen sich für das nächste Jahr auf jeden Fall wieder bewerben. Die vier hatten eine tolle Zeit an der Küste, und können den ZWRD-K nur weiterempfehlen. Weitere Infos rund um das Thema, sowie Bewerbungen gibt es bei der heimischen DLRG oder hier.

Kategorie(n)
Einsatzwesen

Von: Sarah Barg und Lara Lückemeier

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Sarah Barg und Lara Lückemeier:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden