23.05.2017 Dienstag  Gemeinsamer Dienstabend

DLRG und Feuerwehr üben am Kiessee

Sehen Sie hier weitere Bilder der Aktion auf der Seite des DLRG OV Rehburg-Loccum

Bei den Wasserrettern des Ortsverbandes Rehburg-Loccum stand ein gemeinsamer Dienstabend mit der Freiwilligen Feuerwehr Stolzenau auf dem Plan. Hier schloss sich auch ein Uchter Tauchtrupp an, hatte es doch im vergangenen Jahr unter anderem den tödlichen Unfall eines Uchters am Stolzenauer Hafenbecken gegeben. Dies wurde nun zum Anlass genommen, die Möglichkeiten und Fähigkeiten der anderen kennenzulernen und um mehr über die Arbeit des jeweils anderen zu erfahren. Obwohl beide Seiten immer wieder bei Einsätzen auf einander treffen, ist bei solchen Gelegenheiten in der Regel keine Zeit für einen gründlichen Austausch. In einzelnen Stationen am See der Firma „Heidelberger Weserkies“ in Schinna stellten die Wasserretter den Feuerwehrkameraden zunächst einmal die Bandbreite ihrer Einsatzmöglichkeiten vor. Zwei Tauchtrupps, jeweils bestehend aus erfahrenen Einsatztauchern und jungen Nachwuchstauchern, gingen ins Wasser, während an anderer Stelle zwei Boote bereitgemacht wurden. Die Bootsbesatzung führte dann vor, wie mit Hilfe eines Spineboards eine Person schnell aus dem Wasser in Boot gezogen und von dort ans Ufer getragen werden kann. Zudem wurde eine Tragkraftspritze auf ein Boot verlasstet, in der Praxis könnte man so ein brennendes Boot löschen, das zu weit vom Ufer entfernt ist. Nach dem Säubern und Verstauen der Ausrüstung klang der Abend dann noch gemütlich am Feuerwehrgerätehaus in Stolzenau aus.

Kategorie(n)
Einsatzwesen

Von: Volker Barg und Franziska Bernauer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Volker Barg und Franziska Bernauer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden