13.04.2017 Donnerstag  Ostereiertauchen

Die Tauchsaison hat begonnen

Sehen Sie hier weiter Bilder dieser Aktion auf der Seite des DLRG OV Rehburg-Loccum

Die Tauchsaison der heimischen Wasserretter beginnt traditionell immer zu Ostern. Um im Einsatzfall gut vorbereitet zu sein, müssen die Einsatztaucher jährlich eine Mindestzahl an Tauchstunden vorweisen. Dabei soll aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen. So werden bei der ersten Tauchübung des Jahres hartgekochte, bunt gefärbte Eier ins Wasser geworfen, die von den Tauchern gefunden werden müssen. In diesem Jahr ging es an den Heye-See. An zwei verschiedenen Einstiegsstellen versuchten je zwei Taucher bei 7 Grad Wassertemparatur und einer Sichtweite zwischen 0,5 und 3 Metern, die Ostereier wiederzufinden. Das Vorgehen war dabei identisch mit der Suche nach einer vermissten Person. Geleitet vom Leinenführer sucht der Taucher einen fächerförmigen Bereich ab und kommt dabei immer näher ans Ufer.

Kategorie(n)
Einsatzwesen

Von: Volker Barg und Franziska Bernauer

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Volker Barg und Franziska Bernauer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden