08.06.2017 Donnerstag  Rotary Club Stolzenau übergibt Spende

Vorstandsmitglieder mit dem stellv. Vorsitzenden Marco Mailand (4. v.l.) und der Rotary Delegation um Präsident Leo Bebing (1. v.re.) bei der Übergabe

Aktion bei kieken un köpen voller Erfolg

Bei der Gewerbeschau „kieken un köpen“ in Großenvörde, immer eine Woche vor Ostern, ist der Rotary Club Stolzenau seit Jahren mit einem Stand vertreten. Er stellt dort seine Arbeit vor und veranstaltet ein Spiel, dessen Erlös die Arbeit und Projekte von Organisationen mit nachhaltigen Konzepten unterstützen soll. Der Warmsener Pastpräsident  Dr. med. Günter Strobach hatte im Frühjahr die Idee, der DLRG Ortsgruppe Uchte damit in diesem Jahr zu helfen. Gemeinsam mit den Rotaryern betreuten daraufhin DLRG Mitglieder den Stand und anmierten die Besucher zur Teilnahme am Gewinnspiel.

Nun freute sich  Präsident Leonard Bebing aus Stolzenau gemeinsam mit Ulrich Nobbe aus Großenvörde und Günter Strobach den Erlös der Aktion zu übergeben. Er führte in seinen Grußworten die Förderungsrichtlinien des Rotary Club an und sieht die Zuwendung bei der DLRG und ihrer Arbeit für die Allgemeinheit in guten Händen.  Mitglieder aus Jugend- und Gesamtvorstand um den stellvertretenden Vorsitzenden Marco Mailand konnten die Spende am Jugend- und Ausbildungs Zentrum der Uchter Wasserretter entgegen nehmen. Den Erlös aus dem Säge- und Schätzspiel rundeten die Clubmitglieder auf stolze 2.000€ auf. Das Geld kommt den Verantwortlichen der DLRG gerade recht, denn Investitionen in ein neues Einsatzfahrzeug und einen Kastenanhänger werden in diesem Monat getätigt. „Beide Fahrzeuge stehen dann sowohl den Einsatzkräften wie auch der Vereinsjugend zur Verfügung“ so der Technische Leiter Volker Barg. Der stellvertretende Vorsitzende Marco Mailand dankte den Rotaryern im Namen der Ortsgruppe für die erhebliche finanzielle Unterstützung und der damit verbundenen Wertschätzung der ehrenamtlichen Arbeit vor Ort.

Dieser Dank gebührt aber natürlich auch allen Teilnehmern am Spiel, ohne deren Teilnahme und der damit verbunden Zahlung des Startgeldes wäre die Summe ja nicht zusammen gekommen. Danke

Kategorie(n)
Sitzungen & Versammlungen

Von: Volker Barg

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Volker Barg:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden