12.08.2017 Samstag  Allein zum ZWRD-K

Charlotte (8.von links) mit der Wachcrew auf dem Seenotrettungskreuzer "Berlin"

Uchter erneut am Schönberger Strand

Eine weitere Rettungsschwimmerin aus unserer Ortsgruppe, Charlotte Witte, nahm in ihren Sommerferien an dem Zentralen-Rettungsdienst-Küste (ZWRD-K) am Schönberger Strand für zwei Wochen teil. Am Anreisetag lernte sich die Wachmannschaft kennen und wuchs schnell zu einem Team zusammen. Dieses Team bestand aus teils Erstteilnehmern und zum anderen Teil aus sehr erfahrenen Wachgängern und Wachgängerinnen, sowie Bootsführern und Wachleitern. Der Dienst begann um 9 Uhr mit Rettungsübungen. Der Tagesablauf zeichnete sich durch sein Abwechslungsreichtum aus. Es wurde größtenteils Erste-Hilfe durchgeführt, aber auch zu Wasser waren wir mit den Booten und mit dem Rettungsbrett zur Stelle. Nach Dienstschluss aßen wir zusammen im DLRG-Haus, unserer Unterkunft. Die Abendgestaltung war sehr abwechslungsreich. Wir haben zum Bespiel Lasertag gespielt und uns in der scharbeutzer Badetherme entspannt haben. Das Highlight war der Besuch des Seenotrettungskreuzers „Berlin“, den wir am vorherigen Tag im Einsatz beobachten konnten.

Der ZWRDK war sehr interessant und bot die Möglichkeit Menschen aus ganz Deutschland zu treffen und auch das Vereinsleben aus anderen Ortsgruppen näher kennenzulernen.

Kategorie(n)
Einsatzwesen

Von: Charlotte Witte

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Charlotte Witte:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden