17.04.2018 Dienstag Erfolglose Suche

Vermisste Person in Baggersee

Sehen Sie hier weitere Bilder von diesem Einsatz

Um 16:29 Uhr wurden die Wasserrettungseinheiten des DLRG Bezirkes Nienburg / Weser e.V. aus Uchte, Nienburg und Rehburg-Loccum zu einer Personensuche in Bezug auf eine Suizid Ankündigung gerufen. Eine 58-jährige Nienburgerin war bei der Polizei von ihren Angehörigen als vermisst gemeldet. Auf Grund der geschilderten Umstände konnten die Beamten einen Unglücksfall, eine Straftat sowie einen Suizid nicht ausschließen und fahndeten nach der Frau. An einem Kiesteich in der Gemarkung Binnen wurde daraufhin das Auto der Vermissten gefunden.  Mit 7 Tauchern und zwei Booten mit SideScan Sonarenund suchten die DLRG Einheiten in Absprache mit der Polizei den Baggersee in Glissen  ab. Aus der Luft unterstützte ein Polizeihubschrauber die Suche, Polizisten durchsuchten die Umgebung des Sees.

Ein Mantrailing-Suchhund der Polizei aus NRW deutete zum Einbruch der Dämmerung darauf hin, dass sich die letzte Spur der gesuchten Person an einer bestimmten Stelle am See unweit der Einstiegspunkte unserer Taucher verlor. Die Wasserretter unternahmen aufgrund der einbrechenden Dämmerung einen letzten Tauchgang in dem Bereich, anschließend entschied die Polizei den Sucheinsatz für diesen Tag zu beenden. Die eingesetzten DLRG Kräfte rückten gegen 21:30 Uhr erfolglos wieder ein.

An der Suche beteiligt warenneben DLRG und Polizei auch die Rettungshundestaffeln der JUH und des DRK aus der Region Hannover. Die vermisste Person wurde am folgenden Tag durch Polizeitaucher in einem, von der DLRG nicht abgesuchten Bereich,  tod geborgen.

Weitere Infos zum Einsatz findet man hier im Einsatztagebuch der DLRG.

Kategorie(n)
Einsatzwesen

Von: Volker Barg

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Volker Barg:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden