15.07.2018 Sonntag Baywatch Contest

Wasserretter sichern sich den 2. Platz

Im Rahmen der Sportwerbewoche in Großenvörde fand ein Baywatchturnier statt. Von der DLRG Ortsgruppe stellten sich zwei Gruppen, mit jeweils drei Teilnehmern, den vier Aufgaben.

Das Team mit Carsten Lückemeier, Jens Weking und Holger Barg gelang es den zweiten Platz zu ergattern. Die zweite Gruppe bestand aus den, am Tag zuvor wieder gekommenen, frisch trainierten Rettungsschwimmern. Hannes Weking, Lara Lückemeier und Tom Reinke waren wie in einem Bericht schon geschrieben an der Küste am Schönberger Strand um dort Wachdienst zu machen. Doch die Herausforderungen, denen sich die beiden Teams stellen mussten, sahen etwas anders aus als das Bewachen eines Strandabschittes und retten. Die erste Aufgabe war Rundlauf, sie stellte unter Beweis wie flink sich die Teilnehmer im Wasser bewegen können und ob die Hand-Augen-Koordination gut funktioniert. Als nächstes mussten die Teams wieder das Zielen trainieren. Mit Hilfe einer Zwille mussten Wasserbomben auf ein Ziel befördert werden. Für die Serie „Baywatch“ war es typisch, dass die Rettungsschwimmer in Zeitlupentempo laufen, so wurde dies in der dritten Aufgabe getestet, die Teams konnten in der Bekleidung und der Gestaltung des Weges kreativ werden. Die letzte Aufgabe forderte das Koordinieren eines blinden Gruppenmittglieds durch Tiergeräusche im Becken, außerdem musste noch eine Zungenbrecher aufgesagt werden. Durch eine Zusatzaufgabe konnten die Teams Zusatzpunkte sammeln in dem sie einen Salto machten.

Kategorie(n)
Feiern & Feste

Von: Sarah Barg

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Sarah Barg:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden