23.03.2013 Samstag  Uchter Brandschützer werden im Umgang mit dem AED geschult

Die Sanitäter arbeiten ein Fallbeispiel ab.

Jährliche Fortbildung durch die DLRG

Katrin Barg von DLRG Ortsgruppe Uchte führte, wie schon in den vergangenen Jahren,  eine AED Fortbildung bei der Feuerwehr Uchte durch. Gemeinsam mit den beiden Aufsichten der Uchter Bäder versammelten sich am Samstag 23. März die ausgebildeten Sanitäter und speziell eingewiesene Ersthelfer der Brandschützer zur jährlichen Fortbildung im Feuerwehrhaus. Neben Neuerungen stand für die Teilnehmer natürlich im Wesentlichen die Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Verwendung des AED auf dem Programm.

Automatisierten Externen Defillibratoren (AED) sind Elektroschock-Geräte auch für den Laienhelfer. Der Einsatz dieser Hilfsmittel steigert die Überlebenschancen eines akuten Herzpatienten um ein Vielfaches.

Die Uchter Wehr bekam ein solches Gerät vor einigen Jahren gespendet um in Notfällen kompetent Helfen zu können. Durch Mittel des Fördervereins der Feuerwehr Uchte wurden seit dem 7 Sanitäter ausgebildet und es konnte diverses Sanitätsmaterial beschafft werden. Im Einsatz kann so die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes fachgerecht überbrückt werden.

Nach der Mittagspause arbeiteten die Ersthelfer und Sanitäter getrennt von einander realitätsnahe Fallbeispiele in Schulungsraum und Fahrzeughalle ab. Der Uchter Ortsbrandmeister Bernd Kammann danke der DLRG und lobte die gute Zusammenarbeit der beiden Rettungsorganisatoren.

Kategorie(n)
Ausbildung & Lehrgänge

Von: uchte

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an uchte:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden