27.07.2014 Sonntag  50 Jahre DLRG Ortsgruppe Uchte

Fackelschwimmer schreiben die 50 ins Wasser

Jubiläumsfest im Freibad

Zum Ansehen von Bildern der Aktionen und Impressionen des Wochenendes einfach die unterlegten Wörter anklicken.

 

Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr und dem Freibad Uchte wurden die 50. Geburtstage der Uchter Institutionen an drei Tagen gefeiert. Ein buntes Programm erwartete die Besucher auf dem Gelände am Hammer Kirchweg. Beim offiziellen Empfang am Freitag hatten die Redner aus Politik, Feuerwehr und DLRG nicht nur lobende und anerkennende Worte für die Arbeit der  ehrenamtlichen Rettungsorganisationen im Gepäck. Zahlreiche Glückwünsche und Geschenke in Kuvertform wurden dem Vorsitzenden Gregor Gäbe  und Jugendfeuerwehrwart Marcel Löbbert  übergeben und auch Ehrungen durch Klaus Wesemann vom Kreissportbund für aktive der DLRG standen auf dem Programm. Die Gruppe Village Beat unterhielt das Publikum mit aktuellen Stücken.

Samstag empfing eine Fahrzeugausstellung und ein Tauchturm die Gäste. Im JuAZ wartete ein Kuchenbuffet, Fotoausstellung und im Freigelände eine Kinderspiel-Landschaft mit Schminken, Bungee Trampolin, Riesenpuzzel, Hüpfburg und vieles mehr. Auf dem Beachvolleyballfeld maßen sich die Mannschaften der Jugendwehren und im Schwimmerbecken starteten 18 Mannschaften aus verschiedenen Vereinen und Organisationen bei den DLRG Open 2014, den Freundschaftswettkämpfen der DLRG. Zahlreiche Wasserspielzeuge erfreuten sich großer Beliebtheit bei Groß und Klein. Am Abend unterhielten die Uchter Stadtmusikanten und die Event DJs die Feiernden bis in die frühen Morgenstunden. Ein Highlight bot sich den Gästen am späten Abend. Das bunt beleuchtete Schwimmbecken lud nicht nur zum Schwimmen ein, es wurde von über 50 Fackelschwimmern erhellt und ein Feuerwerk erhellte den Uchter Himmel.

Der Sonntag begann mit einem Openair Gottesdienst. Dieser drehte sich um die Geschichte von Jona und so wurde die Gemeinde kurzerhand mit blauen Bändern zum Meer. Immer für einen Spass zu haben, bescherte Pastor Meyer-Najda den Anwesenden einen überraschenden Abschluss. Während der Posaunenchor das Schlussstück spielte, entledigte er sich des Talars übergab ihn an Gäbe und verabschiedete sich mit bereits untergezogener Badehose ins Wasser. In der Zwischenzeit hatte der Versorgungszug der Feuerwehr Wietzen Geschnetzeltes mit Spätzle zubereitet. Musikalisch wurde der Tag vom Jugend und Blasorchester Music Art und dem Feuerwehrmusikzug Nendorf-Uchte untermalt.

Allen Besuchern und Helfern von DLRG und Feuerwehr sagt die Ortsgruppe Danke.

Kategorie(n)
Feiern & Feste

Von: uchte

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an uchte:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden