06.12.2014 Samstag  DLRG schult Uchter Brandschützer im Umgang mit dem AED

Feuerwehrsanitäter arbeiten ein Fallbeispiel ab

Jährliche Fortbildung stärkt Zusammenhalt der örtlichen Retter

sehen Sie hier weitere Bilder dieser Aktion

Wie schon in den vergangenen Jahren führte die DLRG  eine AED Fortbildung bei der Feuerwehr Uchte durch. Die Erste Hilfe Ausbilder Katrin und Holger Barg hatten neben Neuerungen in dem Bereich natürlich die Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Verwendung des AED auf dem Programm. Intensiv wurde auch auf die unterschiedliche Vorgehensweise bei Babys und Kindern hingewiesen. An Übungsphantomen der Ortsgruppe übten die ausgebildeten Sanitäter und speziell eingewiesene Ersthelfer der Brandschützer das richtige Verhalten bei der Herz Lungen Wiederbelebung und dem damit verbundenen Einsatz des AED.

Automatisierte Externe Defillibratoren (AED) sind Elektroschock-Geräte auch für den Laienhelfer. Der Einsatz dieser Hilfsmittel steigert die Überlebenschancen eines akuten Herzpatienten um ein Vielfaches.

Die Uchter Wehr bekam ein solches Gerät vor einigen Jahren gespendet, um in Notfällen kompetent Helfen zu können. Durch Mittel des Fördervereins der Feuerwehr Uchte wurden seit dem 7 Sanitäter ausgebildet und es konnte diverses Sanitätsmaterial beschafft werden. Im Einsatz kann so die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes fachgerecht überbrückt werden. Die Uchter Blauröcke wurden in der jüngeren Vergangenheit schon mehrfach aufgrund mangelnder Kapazitäten des Rettungsdienstes zu Einsätzen alarmiert.

Nach der Mittagspause arbeiteten die Ersthelfer und Sanitäter getrennt voneinander realitätsnahe Fallbeispiele in Schulungsraum und Fahrzeughalle ab. Feuerwehrmitglied und technischer Leiter der DLRG Ortsgruppe Volker Barg und Feuerwehrausbilder Henning Sauer lobten im Anschluss die gute Zusammenarbeit der beiden Rettungsorganisationen vor Ort.

Kategorie(n)
Erste-Hilfe Kurse

Von: uchte

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an uchte:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden