Unterwasserrugby

Die DLRG Ortsgruppe spielt auch Unterwasserrugby. Dieser Sport wird im Sommer in der Sprungkuhle des Uchter Freibades bei einer Wassertiefe von 3,80 Metern gespielt.  Im Winter spielen die Uchter Wasserretter gemeinsam mit Spielern der Ortsgruppe Nienburg im Hallenbad Liebenau. Ziel ist es, einen mit Salzwasser gefüllten Ball im Tor der gegnerischen Mannschaft unter zubringen. Dabei ist wie beim Rugby, fast alles erlaubt um den Spieler daran zu hindern bzw. den Ball zu erkämpfen.  Die Spieler tragen dabei Kopfhauben mit Gehörschutz und natürlich Tauchermaske, Schnorchel und Flossen. Das Spiel fordert und fördert Kondition und Lungenvolumen und erhöht dadurch spielerisch die Tauchzeiten und Fitness der Aktiven.  Neue Mitspieler sind immer herzlich willkommen, die genauen Zeiten findet man im aktuellen Wochenprogramm.

 

Hier kann man einen informativen Bericht der Sendung „Wissen mach Ah!“  über Unterwasserrugby auf you tube sehen.